75-jähriges Jubiläum mit Lokalschau

Anlässlich des 75-jährigen Vereinsbestehens des Kleintierzuchtvereins Merklingen wurde am 30.11. und 01.12.2013 eine Jubiläumsschau veranstaltet.

 

217 Hühner und 63 Kaninchen wurden ausgestellt und je Klasse wurden wieder die einzelnen Vereinsmeister mit einem Preis geehrt.

 

Der Verein Merklingen hat heute 180 Mitglieder, eine Kaninhopgruppe und eine Frauengruppe sind angegliedert.

1989 wurde mit dem Bau der Zuchtanlage im Blannental begonnen, heute haben wir 15 Zuchtparzellen, die von unseren Züchtern alle belegt sind.

 

Am Samstagabend durften wir zu unserem Festabend einige Ehrengäste begrüßen:

  • Andreas Hebenstreit, Vorsitzender des KV Leonbergs der Kleintierzüchter e.V.
  • Stadtrat Wolfgang Fischer in Vertretung von Bürgermeister Thilo Schreiber
  • Ulrich Hartmann, Landesverbandsvorsitzender der Rassekaninchenzüchter
  • und Hanspeter-Wagner, Landesverbandsvorsitzender der Rassegeflügelzüchter

 

Andreas Hebenstreit konnte zudem einige Mitglieder unseres Vereins mit Ehrennadeln auszeichnen:

Goldene Ehrennadel: Eckhard Läufer und Bernhard Müller

Silberne Ehrennadel: Walter Gehrke und Helmut Wohlleber

 

von Vereinsehrenvorstand Kurt Spitzenberger wurden langjährige Mitglieder geehrt:

 

60 Jahre: Helmut Wohlleber

 

50 Jahre: Walter Schnepf, Walter Biedermann, Alfred Laure, August Lutz

Nicht anwesend: Manfred Laure, Günter Mudrik

 

40 Jahre: Klaus Grühbaum, Bernhard Müller, Waltraud Schindele, Helmut Aichele, Leopoldine Heer, Martina Kapp, Laura Maier, Dieter Salinger, Hildegard Schwab

Nicht anwesend: Wilfried Dietz, Klaus Spitzenberger

 

30 Jahre: Samuel Kettel, Hartmut Gehrke

Nicht anwesend: Wolfgang Schenk

 

Der Jubiläumsabend war sehr gut besucht, vor allem haben wir uns über den Besuch unserer Vereine im Kreisverband, Simmozheim und Heimsheim, sehr gefreut.

Am Sonntag waren alle etwa 130 Sitzplätze in der Halle seit 11 Uhr ständig besetzt und bis auf ein paar Portionen Wurstsalat war alles ausverkauft. Auch die Tombola kam wie jedes Jahr sehr gut an und war ebenfalls am Sonntagnachmittag ausverkauft.

Ein Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern des Vereins, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.